Trainings - Chorsingen

Chor der Nichtsänger
Titelseite

CdN Konzept

CdN Konzept für Ihre Personalentwicklung

CdN Termine Bonn,
Proben, Konzerte etc.

CdN Termine Bad Honnef
Proben, Konzerte etc.

CdN Infos
Probenort etc.

_

Wo kann ich einsteigen:

- Chor der Nichtsänger
Die Kurse

- Einstieg in den Chor
Kurs für Jedermann

- Einstieg in den Chor
für Männer
- YES, we can!

- Kurse Stimmtraining
hocheffektiv

 

 

 

Der Chor der Nichtsänger - Ein wirksames Konzept für Ihre Personalentwicklung

Für Führungskräfte und Mitarbeiter

Holen Sie ein ganz aussergewöhnliches, aber voll erprobtes Konzept in Ihren Betrieb!

Chorsingen für Mitarbeiter und Führungskräfte - das Original

go.arts® hatte schon früh die Idee, Chorsingen im Rahmen der betrieblichen Fortbildung anzubieten, aber nicht im Hauruckverfahren, sondern didaktisch und technisch ausgereift, sicher und überlegen.

(Vielleicht kennen Sie unseren Stimmevent "Tarzan und die weisse Frau" und wissen, wie hochwirksam go.arts®-Konzepte sein können)

Zur Zeit versucht man auf dem Markt, in unsere Fussstapfen zu treten. Normales Chorsingen und die gängige chorische Stimmbildung sind aber unserer Meinung nach didaktisch nicht für die betriebliche Fortbildung geeignet.

Ausserdem bereitet die Art und Weise, wie Laien normalerweise an das Chorsingen herangeführt werden, im allgemeinen stimmliche Probleme.

Für beide Bereiche braucht man also neue Konzepte bzw. man muss neue Wege in der Adaptation gehen. **

Das hat go.arts® mit dem Konzept "Chor der Nichtsänger" schon vor zehn Jahren getan.

Sie als Personalentwickler haben mit uns gegenüber den gängigen Angeboten sechs Vorteile:

1. Die Stimme der zu trainierenden Stimme wird so gebildet, wie es der von der Natur vorgegebene Körper verlangt. Das leistet das, was wir das "richtige", das historische Belcanto nennen. Das steht in der gängigen chorischen Stimmbildung nicht zur Verfügung, weil es schon sehr lange nicht mehr gelehrt wird.

2. Dieses Konzept, das normalerweise nur für Profis geeignet ist, hat go.arts® in zehn Jahren Arbeit als Einzelstimmbildung in der Gruppe verfügbar und sicher machen können.
Jetzt können wir absolute Nichtsänger in kürzester Zeit an ihre richtige Stimme heranführen.
(Buchen Sie unsere Demo, und wir zeigen Ihnen, dass es funktioniert)

3. Selbstverständlich hat go.arts® dieses Konzept noch einmal für die betriebliche Personalentwicklung weiterentwickelt.
2009 in der Form des Stimmevents im Marmorsaal des Petersberghotels im Rahmen der Petersberger Trainertage so erfolgreich präsentiert, dass viele sich noch an "Tarzan und die weisse Frau" mit 120 Teilnehmern erinnern werden.

4. Unser Prinzip ist es, über diese "richtige" Stimmbildung zu gehen.
Das hat gewaltige didaktische und musikalische Vorteile. Sie fördert massiv die Musikalität, weil die Stimme, ein natürliches Organ, sie über seine gute Funktion wesentlich leichter mit ihrer eigenen Musikalität verbindet. Es ist einleuchtend, dass ein gut funktionierendes Instrument die Musikalität wesentlich besser fördert.

5. Für Menschen, die schon singen gelernt haben, ist das "richtige Belcanto" neu, weil das normale Singen nur die übliche Chorstimme entwickelt, also die Stimme nicht voll entwickelt. Sie können beim Konzept des Chors der Nichtsänger die Entwicklung ihre Stimme nachholen. Das Konzept passt also für alle, die sich stimmlich weiterbilden wollen und integriert so auch die normalen Chorsänger.

6. Der Chor der Nichtsänger eignet sich insbesondere auch für die Entwicklung der Stimme im beruflichen Kontext, denn korrekte und systematische Gesangsausbildung bildet die Hochform der Stimme und entwickelt deshalb die ganze menschliche Stimme, die beste Grundlage für alle kommunikativen Zwecke.

Didaktisch gehen wir dort entlang, wo es den Teilnehmern leicht fällt.

Unter anderem* positive Verstärkung und evolutionäre Didaktik (letztere ein Prinzip, eingeführt von go.arts®) verstärken massiv die persönliche Rückversicherung und führen zu erstaunlicher Schnelligkeit im Erlernen des Stimmgebrauchs sowie der Musik..

Ein ganz wichtiger Gesichtspunkt ist die individuelle Sicherheit.

Nur das, was wir als das historisch "richtige" Belcanto identifiziert haben, leistet auch in der Gruppe in kürzester Zeit eine echte Stimmentwicklung, lässt aber auch über Jahre hinweg eine genau so echte Vertiefung im chorischen Kontext zu.
Sie verursacht extrem wenige der im Chor oder bei der normalen Gesangsausbildung üblichen Probleme.

Auch an dieser für uns wichtigsten Stelle, der Funktion der Stimme, konnten wir bemerkenswerte Erfolge verzeichnen und sehr schnell einen für Laienchöre ungewöhnlich starken, sicheren und schönen Klang herstellen.

Unsere früheren Nichtsänger können sich in jedem deutschen Laienchor führend in ihrer Stimme bewegen.

Der General-Anzeiger Bonn bemerkte bei einem Besuch, dass "der Chor seinem Namen keine Ehre" mache.

Nicht nur, dass der Chor der Nichtsänger nach zwei Jahren musikalisch von einem ganz normalen Laienchor ununterscheidbar geworden war (in den ersten zwei Jahren zu 100% Nichtsänger, danach ca 95%), sondern er hatte auch einen ganz besonderen Klang aufzuweisen, den nur professionelle Chöre haben können, deren Mitglieder solistisch ausgebildet worden sind.

* Die Didaktik von go.arts® umfasst viele wichtige Elemente. Einige gehören zu unseren Alleinstellungsmerkmalen. Manche haben wir erfunden.

Gerne beraten wir Sie. Hierfür steht Ihnen der Erfinder und Ausführende dieses Konzepts, Werner Gorzalka, zur Verfügung.

Wir sind für die Chorsänger da, nicht umgekehrt!

Deswegen gibt es bei uns selbstverständlich kein Vorsingen,

denn wir sind dazu da, die Menschen ungezwungen an ihre Stimme heranzuführen.

Wir laden Sie herzlich ein, eine unserer Proben nach Terminabsprache unverbindllich zu besuchen ...

Herzliche Grüsse

Ihr Werner Gorzalka

(** Selbstverständlich werden wir unser Know-How nicht vollständig im Internet preisgeben. Kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie gerne.

Sie können sich auch unter "Methode" vorinformieren
Oder gleich unser Leistungsverzeichnis anfordern ...)

 
 Aktualisiert am 18.03.2013